Adwords Bewertungen: Verkäuferbewertungen bei Anzeigen hinzufügen

Hin und wieder wird bei AdWords-Anzeigen auch eine Bewertung von Kunden angezeigt. Leider lassen sich diese Bewertungen nicht direkt über das AdWords-System einbinden von dem Werbetreibenden. Die Verkäuferbewertungen werden automatisch von Google eingesteuert, sobald bestimmte Kriterien erfüllt sind. Die Zuordnung der Kunden-Bewertungen zu den Adwords-Anzeigen erfolgt automatisch anhand der Domain. Die Bewertungen wirken sich positiv auf die Klickrate aus und bieten den Werbetreibenden einen klaren Mehrwert.

Adwords-Bewertungen_Anzeigen

Wie oben zu sehen ist, wird die durchschnittliche Bewertung der Kunden in Form einer Skala, die aus 5 Sternen besteht, angezeigt. Zudem wird die Anzahl der Bewertungen für den jeweiligen Shop ergänzt. Die Anzeigenwerweiterung werden nur im Such-Netzwerk von Google ausgespielt und nicht im Display-Netzwerk. Die Bewertungen werden auf allen Geräten ausgespielt: Auf Desktop-PCs, auf Tablets und auf mobilen Endgeräte.

Die Auswirkungen auf die Klickrate hat Aaron Parnes auf certifiedknowledge.org analysiert:

It took but only a few days for Google to index these reviews and add the review extension to our ads, boosting our CTR by at least 20% on the groups that showed the ratings extension.

Woher kommen die Bewertungen?

Die angezeigten Bewertungen basieren auf den Erfahrungsberichten von Kunden in Google Shopping. Google Shopping bedient sich dabei die zahlreicher, unterschiedlicher Quellen im Internet. Es sind beispielsweise Erfahrungsberichte von anderen Dienstleistern wie Trusted Shops, Ciao, Kelkoo, Dooyoo oder Shopzilla enthalten.

Verkäuferbewertungen-Google-Shopping

Falls Sie wissen wollen, wie Ihr eigener Shop bislang bewertet wurde und welche Kommentare erfasst wurden, können Sie dies unter folgendem Link tun:

http://www.google.de/products/seller?zmi=IHR-SHOP(ohne www)

Beispiel: http://www.google.de/products/seller?zmi=amazon.de

In der rechten Seitenleiste können Sie die Bewertungen filtern. Sie können sich so einen Überblick über die Quellen verschaffen und die einzelnen Sterne-Bewertungen analysieren. Evt. ergeben sich hieraus auch Rückschlüsse über und für den Kundenservice.

Wann werden Verkäuferbewertungen ausgespielt?

Wenn die folgenden Kriterien erfüllt sind, werden automatisch Verkäuferbewertungen bei den AdWords-Anzeigen ausgespielt. Ausführliche Informationen zu den Kriterien findet man in der Google-Hilfe.

  • Die enstprechende AdWords-Kampagne muss für die Google-Suche aktiviert sein. Im Display-Netzwerk werden keine Verkäuferbewertungen angezeigt.
  • Es muss sich um einen Werbetreibenden handeln, der Kunden kommerziell Waren oder Dienstleistungen anbietet.
  • Es müssen mindestens 30 Erfahrungsberichte verschiedener Nutzer aus den letzten 12 Monaten vorliegen.
  • Der Durchschnittswert der Bewertungen muss bei 3,5 oder mehr Sternen liegen.
  • Es ist jedoch kein Google Merchant Center-Account erforderlich.
  • Die Suchanfrage erscheinen nur in bestimmten Ländern.

Vor allem die Anzahl der Bewertungen und die Qualität der Bewertungen spielt demnach eine Rolle. Sollten die durchschnittlichen Bewertungen unter 3,5 liegen, erfolgt keine Schaltung der Verkäuferbewertung. Guter Kundenservice ist demnach eine wichtige Bedingung, um die geforderten Bedingungen zu erfüllen.

Weitere Beiträge zu diesem Thema:
Adwords Bewertungen: Verkäuferbewertungen bei Anzeigen hinzufügen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Über Daniel Gaßmair

Daniel Gaßmair ist Search Marketing Manager und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit SEA und SEO. Er schreibt auf diversen Blogs über verschiedene Online-Marketing-Themen. Xing| Twitter| Google+
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.